Wirtschaftsordnungen

Wirtschaftsordnungen

Eine Wirtschaftordnung ist die Gesamtheit von Systemen, die aus teils schriftlich festgelegten Regeln, Sitten und Gebräuche besteht, die das wirtschaftliche Zusammenleben von Gesellschaftsmitglieder in einer Volkswirtschaft definiert, z. B. Marktwirtschaft, soziale Marktwirtschaft, Zentral-Verwaltungswirtschaft. Zum Teil wird in der Literatur eine Unterscheidung zwischen Wirtschaftsordnung und Wirtschaftssystem vorgenommen. Je nach Wirtschaftsordnung unterscheiden sich mehrere Kriterien.

Advertisements

Kriterien für die Beurteilung

  1. Definition, Schutz und Verteilung von Eigentumsrechten unter einzelnen Akteuren (die privaten Haushalte, die Unternehmen und den Staat) in einer Volkswirtschaft.
  2. Rolle, Macht und Eingriffsmöglichkeiten des Staates, der Unternehmen und der privaten Haushalten in das wirtschaftliche Geschehen wird in den meisten Verfassungen und Gesetzen festgelegt.
  3. Psychologische, kulturelle, historische, ideologische, religiöse, topologische, technologische und soziale Aspekte des Entstehens und der Evolution einer Volkswirtschaft aufgrund von gesellschaftlichen internen und externen Beziehungsprozessen zwischen Akteuren.

Prüfungsfragen

  • Definieren Sie den Begriff Wirtschaftsordnung.
  • Diskutieren Sie den Unterschied und die Gemeinsamkeit zwischen Wirtschaftsordnung und Wirtschaftssystem?
  • Was sind die unterschiedlichen und gemeinsamen Kriterien für die Marktwirtschaft, soziale Marktwirtschaft und die Zentral-Verwaltungswirtschaft?
Wirtschaftsordnungen
Wirtschaftsordnungen (C) Evansonslabs 07.10.2019

Weitere Wirtschaftsthemen

  • Zukunft nachhaltigen Kuehlsystemen
    ABB hat das Patent (No. PCT/EP2013/064008) mit dem Thema “Abführung von Wärme aus dem Elektroschalthaus am Kran”. Erfinder sind die Herren Bo Edmundsson und Horst Schneider. Im Elektroschalthaus (E-Haus) befinden sich wärmeerzeugende sowie empfindliche Komponenten. Um die Betriebssicherheit zu garantieren, muss diese erzeugte Wärme effizient aus dem Elektroschalthaus abgeführt werden.
  • Circular Economy und die weltweiten Stroeme illegal entsorgter Elektronikabfaelle nach Regionen
    Circular Economy und die weltweiten Stroeme illegal entsorgter Elektronikabfaelle nach Regionen. Was passiert mit dem Elektronikschrott, der bei unserer privaten, gewerblichen und öffentlichen Nutzung anfällt? In einer Kreislaufwirtschaft (Circular Economy) sollten die Abfallprodukte auf die eine oder andere Weise zumindest eine ähnliche Verwendung finden.
  • Was ist Oekonometrie?
    Ökonometrie ist Teil der Wirtschaftswissenschaften, die sich mit der statistischen (empirischen) Modellierung von ökonomischen Theorien (Hypothesen) beschäftigt, um ökonomischen Zusammenhänge empirisch zu erklären, zu bestätigen oder zu widerlegen. In der Wirtschaftstheorie (ökonomischen Theorien) werden Kausalitäten zwischen zwei (oder mehreren) relevanten Messgrößen vermutet.
  • Magisches Viereck und Sechseck der makrooekonomischen wirtschaftspolitischen Ziele einer Volkswirtschaft
    Jeder Volkswirtschaft gemäß seiner Wirtschaftsordnung verfolgt eine Reihe von quantitativen und qualitativen wirtschaftspolitischen Zielen, um das soziale Gemeinwohl sowie die wirtschaftliche Wohlfahrt einer Volkswirtschaft zu maximieren. Die quantitativen wirtschaftspolitischen Ziele werden unterContinue reading “Wirtschaftsordnungen”
  • Pruefungsvorbereitung fuer Studierenden in Freiburg
    Sie planen eine Prüfung in Wirtschaftswissenschaften und benötigen Unterstützung in Ihrem Lernprozess? Wir helfen Studierenden an Hochschulen bei der Prüfungsvorbereitung (Nachhilfe) und der Verbesserung ihrer Noten in den Wirtschaftswissenschaften, der Volks- undContinue reading “Wirtschaftsordnungen”
  • Business-Plan Coaching fuer Existenzgruendung in Freiburg
    Sie haben eine Geschäftsidee, die Sie unternehmerisch realisieren möchten, und Sie überlegen sich den Wechsel von der angestellten Verhältnis in die Selbstständigkeit. Ihre Geschäftsideen möchten Sie in einem Businessplan nicht nur schriftlichContinue reading “Wirtschaftsordnungen”

Published by James E Njoroge, M. Sc. Economics - CEO & Founder

M. Sc. Economics - Economic Consultant, Business Coach and private Lecturer in Freiburg im Breisgau. CEO and Founder of Evansonslabs Consulting and Coaching. Finance consultant, insurance agency at ERGO Hauptagentur James Njoroge in Freiburg im Breisgau

One thought on “Wirtschaftsordnungen

Leave a Reply

Please log in using one of these methods to post your comment:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d bloggers like this: